WEGE

P1080294W E G E . . .

… vorgegeben, sicher…  Und was ist, wenn Du sie verlässt?

Machmal bleibt einem aber auch nichts anderes übrig, als de

n eigenen ausgetretenen Weg zu verlassen – nämlich dann, wenn sich etwas ändern soll.  Wie sagte Einstein schon so schlau:

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

Neue Wege machen Angst! Angst, Fehler zu machen; Angst,

zu versagen und vielleicht doch umkehren zu müssen. Und sie machen auch ein klein wenig Angst vor der eigenen Stärke und der erforderlichen Kreativität.

Aber vielleicht musst du jetzt gar nicht mehr alle Fehler selbst machen, vor denen Du jetzt noch Angst hast!? Ich habe eine Menge Fehler gemacht, über die ich dir erzählen will.

Ich habe lange gedacht, mein Leben ist geregelt. Aufgewachsen bin ich in der DDR und habe mindestens ein Viertel meines Lebens in „geregelten“ Bahnen verbracht. Dann kam die „Wende“. Und mit einem Mal war alles anders!

Zum ersten Mal mussten wir uns überlegen, wie es weitergehen soll, mit was wir unsere Brötchen verdienen wollen. Ob wir hier in der Oberlausitz, im Tal der Ahnungslosen bleiben oder doch lieber weggehen. Wir machten uns eine ellenlange Wunschliste. Ganz oben stand: genügend GELD für das eigene Haus mit Kamin und Whirlpool,  für Reisen. Und wir jagten dem Geld hinterher. Vergaßen uns selbst dabei. Was nicht auf der Liste stand,waren Liebe, Zeit für uns selbst und für einander, Zufriedenheit… Nur materielle Dinge hatten wir im Kopf, die uns nicht wirklich glücklich gemacht haben. Hatten wir das eine, wollten wir das nächste. Bis zu dem Tag an dem wir uns nichts mehr zu sagen hatten.P1080472

Ich ging einen eigenen Weg. Einen, der noch keiner war – steinig, uneben.  Und keine Ahnung, wohin er führen würde.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s